Artikel im stadtkultur Magazin: Stadtpolitik von unten: St. Pauli selber machen

In der neusten Ausgabe des stadtkultur Magazins haben wir einen Beitrag über unseren Ansatz veröffentlicht:

Stadtpolitik von unten: St. Pauli selber machen

„St. Pauli selber machen“ ist eine Plattform für alle, die den Stadtteil solidarisch gestalten wollen. Sie trägt denselben Namen wie ein 2012 und 2013 durch Bundesmittel finanziertes Projekt der GWA St. Pauli, das neue Wege der Partizipation erprobt hat. Der hier entwickelte Ansatz gilt auch für die Plattform: Die St. Paulianer*innen planen selbst und beteiligen erst anschließend Behörden, Politik und Investor*innen. Sie diskutieren, wie sich St. Pauli weiterentwickelt, und sorgen dafür, dass alle – unabhängig vom Geldbeutel – hier leben, arbeiten und wohnen (bleiben) können.

Autor*innen: Birgit Otte und Joscha Metzger

Den kompletten Beitrag findet ihr hier:

Stadtpolitik von unten: St. Pauli selber machen


Oder als gelayoutete PDF-Version hier: Download

Kommentare geschlossen.