Charme verliert gegen Geld

taz | 07.02.2012

 

Der Investor Bayerische Hausbau beendet die Gespräche mit der Initiative für den Erhalt der „Esso-Häuser“ und will einen Neubau am Spielbudenplatz. Baubeginn ist für 2014 geplant.

HAMBURG taz | Das Gesicht von St. Pauli wird sich in Zukunft noch weiter verändern. Der Investor Bayerische Hausbau erklärte am Dienstag, dass er Gespräche über die Zukunft des Spielbudenplatzes 5 bis 13 mit der Anwohnerinitiative „Esso-Häuser“ beendet hat. Gleichzeitig wurde deutlich: Der Abriss ist beschlossene Sache.

 

weiterlesen auf taz.de

Kommentare geschlossen.