Esso-Häuser auf dem Kiez werden abgerissen

Hamburger Abendblatt | 07.02.2012

 

Lange hatten sich Eigentümer und eine Initiative zur Erhaltung gestritten, doch nun ist die Entscheidung gefallen: Die Esso-Häuser kommen weg.

Hamburg. Die Esso-Häuser am Spielbudenplatz werden abgerissen. Diese endgültige Entscheidung hat die Bayerische Hausbau, der das Areal gehört, am Dienstag mitgeteilt. Der Beginn für den Neubau der Wohnungen auf insgesamt 19.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche und Gewerbe ist für 2014 geplant. Im März soll ein Architektenwettbewerb starten: „Es haben drei unabhängige Gutachter festgestellt, dass eine Sanierung der maroden Wohngebäude im bewohnten Zustand nicht möglich ist“, sagte Bernhard Taubenberger, Sprecher der Bayerischen Hausbau.

weiterlesen auf abendblatt.de

 

 

 

 

Kommentare geschlossen.