Stadtteilversammlung

Anfang 2014 brannte auf St. Pauli buchstäblich die Luft. Bewohner- und Anwohner_innen der Esso-Häuser protestierten gegen den drohenden Abriss, wir bekamen ungefragt einen „Business Improvement District“ vor die Nase gesetzt, die Gruppe Lampedusa in Hamburg kämpfte für ein gemeinsames Bleiberecht und die Rote Flora schien in ihrer Existenz bedroht. Von Gefahrengebieten und Gefahreninseln mal ganz zu schweigen.

Aus dieser Situation und dem Wunsch, gemeinsam im Stadtteil über die aktuellen Entwicklungen zu sprechen, entstand die 1. Stadtteilversammlung St. Pauli …

Einladung zur 1. Stadtteilversammlung

8. Februar 2014, Ballsaal des FC St. Pauli
Themen: Esso-Häuser, Gentrifizierung, Rote Flora, Lampedusa in Hamburg, Gefahrengebiete.

Einladung zur 2. Stadtteilversammlung

2. Stadtteilversammlung
20. September 2014, Ballsaal des FC St. Pauli
Themen: Was passiert im Stadtteil, Stimmen von St. Pauli, Esso-Häuser.

14. Juni 2015, Ballsaal des FC St. Pauli
Themen: PlanBude, BID Reeperbahn, Drogen, Megaprojekte, Stadtteilkarte, Refugees.

15. August 2015, Knust (ursprünglich Centro Sociale)
Initiales Vernetzungstreffen „Refugees Welcome Karoviertel“.

27. November 2016, Ballsaal des FC St. Pauli
Themen: OSZE + G20 in Hamburg, Polizeikontrollen, Racial Profiling und die Task Force, Esso-Häuser und Wohlville Hamburg.

18. Juni 2017, Ballsaal des FC St. Pauli
Themen: G20 in Hamburg und weiteres aktuelles.

20. Juli 2017, Ballsaal des FC St. Pauli
Themen: Sprechen wir über G20 in Hamburg.

Kommentare geschlossen.