„Ein starkes Stück Hamburg“

Hamburger Abendblatt | 22.06.2011   Die Initiative gegen das Ende der Esso-Häuser bekommt immer mehr Unterstützung – Prominente plädieren für den Erhalt des sozialen Umfelds Hamburg. Warum sollte sich Hamburg für den Erhalt einer alten Tankstelle einsetzen? Vielleicht, weil sie viel mehr ist als nur das. So zumindest lesen sich die Stimmen, die sich heute […]

Weiterlesen …

Aus für die Esso-Häuser

Mopo | 17.06.2011   Aus für die umkämpften Esso-Häuser am Spielbudenplatz: Bezirksamtsleiter Markus Schreiber (SPD) kündigte am Freitag gegenüber der MOPO den Abriss des Ensembles über der legendäre Esso-Tanke auf dem Kiez an. Schreiber: „Die Gutachten über den Zustand der Häuser sprechen eine deutliche Sprache. Außerdem sind die Gebäude weder städtebaulich noch real erhaltenswert. Es […]

Weiterlesen …

Kampf ums Hamburger Kiez-Biotop

Spiegel Online | 16.06.2011   Die berühmteste Tankstelle Deutschlands, die Esso-Station an der Hamburger Reeperbahn, steht vor dem Abriss – und mit ihr die zugehörigen Wohnblocks aus den Sechzigern. Im Rotlichtviertel regt sich Protest. Es geht auch um die Frage: Wie kann man sozialen Neubau und Milieu-Schutz verbinden? „Na klar nervt das, wenn die hier um 5 Uhr […]

Weiterlesen …

Kiez-Bewohner: „Wir lassen uns nicht vertreiben!“

Mopo | 16.06.2011   Alteingesessene St. Paulianer sind auf den Barrikaden: Sie kämpfen für ihre Wohnhäuser über der legendären Esso-Tanke am Spielbudenplatz. Die 110 Wohnungen sollen abgerissen und durch Neubauten ersetzt werden. Zierlich wirkt sie, die 65-jährige Eveline Madejski. Doch eines hat die ehemalige Klo-Frau in 20 Jahren auf dem Kiez gelernt: Wer sich nicht […]

Weiterlesen …

Vom Todes-Turm zum Investoren-Traum

MOPO | 16.06.2011   „Todes-Turm“ und „Nutten-Bunker“ nennen die Kiezbewohner den Koloss. Und wieder geht hier die Angst um – aber nicht vor Kriminellen, sondern vor Investoren! Die wollen jetzt mit dem Schmuddel-Hochhaus Kasse machen – der St. Pauli-Boom macht’s möglich. Die Bewohner fürchten, die nächsten Opfer der „Schickimickisierung“ zu werden.   weiterlesen auf mopo.de […]

Weiterlesen …

Berühmter Reeperbahn-Tanke droht Abriss

Zeit | 16.05.2011   Hamburg (dpa) – Zuhälter lassen in der Waschstraße ihre Karossen auf Hochglanz polieren, Nachtschwärmer decken sich im Shop mit Alkohol ein und die «leichten Mädchen» kaufen frühmorgens nach getaner Arbeit noch ein paar Brötchen fürs Frühstück. In der wohl bekanntesten Tankstelle Deutschlands mitten auf dem Hamburger Kiez treffen rund um die […]

Weiterlesen …

Werden die Esso-Häuser doch nicht abgerissen?

Hamburger Abendblatt | 22.11.2010 Bayerische Hausbau will die Sanierung der Gebäude am Spielbudenplatz prüfen und die Initiative Esso-Häuser eigene Vorschläge erarbeiten. Unerwartete Wende bei einem der größten Bauprojekte St. Paulis: Die neuen Eigentümer der „Esso-Häuser“ am Spielbudenplatz wollen den Erhalt und die Sanierung der Gebäude prüfen. Das ist das Ergebnis eines Ideenwokshops, zu dem die […]

Weiterlesen …

Unter Konsensdruck

taz | 22.11.2010   ABRISS Das Areal der „Esso Häuser“ am Spielbudenplatz ist umkämpft. Als Kompromiss denkt der Investor darüber nach, die alten Häuser zu sanieren Doch vom Abriss verschont bleiben, könnten die sogenannten „Esso Häuser“ am Spielbudenplatz 5-13. Denn ein wenig anders als vom Investor, der Bayerischen Hausbau, vorgesehen, verlief am Samstag der Ideenworkshop […]

Weiterlesen …