StPauliSelberMachen-Express vom 02.06.2016

  • 1) Stadtteilkonferenz PlanBude, 05.06., 16-18h
  • 2) Kleine Stadtteilversammlung zu Drogenpolitik auf St. Pauli, 7.6., Kölibri
  • 3) Hoffest mit Brunch im Schanzenhof, 4.6., 16 Uhr
  • 4) Zusammenleben oder Abschieben? 10.06., ab 16 Uhr, HAW, Veranstaltung des Bündnisses Stadt des Ankommens
  • 5) Demo gegen Polizeigewalt, rassistische Kontrollen & Inhaftierung, 18.6. 13 Uhr, Park Fiction
  • 6) Dringend Zimmer gesucht in St. Pauli/Schanze/Altona/Eimsbüttel!

Positionspapier der AG Drogen „Fix-It“

Es ist für Menschen, die auf St.Pauli wohnen und deren Gäste nicht zu übersehen: Der Drogen­konsum und -verkauf ist seit dem vergangenen Jahr deutlich angestiegen. Die daraus entstehen­den, teils heftigen Zustände sorgen für Diskussionen im Viertel. Die auffälligsten Folgen des Drogen­konsums und -handels sind: Konsumenten_innen in Treppenhäusern und auf Dachböden (vor allem im Bereich Talstr./Seilerstr), […]

StPauliSelberMachen-Express vom 24.03.2016

  • Schanzenfest rund um den bedrohten Schanzenhof – 26.3. 10-22 h
  • Filmmatinee über den Kampf für eine Recht auf Stadt – 26.03. ab 11.30h
  • Stadtteilfrühstück mit Infos von Romano Achipe ano Hamburg – 03.04. 12-16, Kölibri
  • Veranstaltung: Linke Alternativen zur Flüchtlingspolitik in Hamburg? 4.4, 19.30 h, Centro Sociale
  • Podiumsdiskussion zum Feldbunker, 4.4., 19:30 Uhr
  • Ratschlag zur Verteidigung sozialer Grundrechte, 13.4.
  • SPsm-Statement zu Polizeigewalt und Repression
  • St. Pauli selber machen! Jeden 1. Montag im Monat: Mo, 04.04., 19.30h

Filmmatinee im Rahmen des Schanzenfestes am 26.03.16

Im Schanzenstern finden am Sasmstag, 26.03 folgende Filmvorführungen statt (mit Café und Gebäck, Eintritt frei): 11.30 Uhr „MIETE ESSEN SEELE AUF“ Ein Film von Angelika Levi / Co-Regie: Christoph Dreher / Kamera: Antje Schäfer Director’s Cut (55min) D 2015 MIETE ESSEN SEELE AUF dokumentiert 2 Jahre nachbarschaftliche Organisierung und Protest am südlichen Kottbusser Tor. Der […]

StPauliSelberMachen-Express vom 18.02.16

1) VERSCHOBEN: Filmabend zu Stadtentwicklung im Kölibri, jetzt am 04.03., 19 Uhr, Kölibri Eigentlich wollte die GWA St. Pauli am Freitag dem 19.02. ab 19 Uhr Filme zum Thema Stadtentwicklung im Kölibri zeigen. Dieser Termin ist wegen der aktuellen Ereignissen und der Demo morgen (siehe Punkt 2) abgesagt bzw. verschoben worden. Der Filmabend findet jetzt […]

Verdrängung bleibt Verdrängung!
Fritz im Pyjama Hotel vs. Schanzenstern:
So geht’s nicht.

Hamburg, 08.02.2016: Die Aufregung um die Kündigung der Gewerbemieter im Schanzenhof ist zu Recht groß. Die Gebrüder Schommartz zerstören das auf Vielfalt bedachte ehemals städtische Projekt, indem sie der Drogenberatungsstelle Palette, dem Hotel/Bio-Restaurant Schanzenstern, einer Kultur-Etage und einer Boxschule kündigten. Wieder sollen langjährige Gewerbemieter aus der Schanze verschwinden. Besonders irritierend ist die Kündigung des Schanzensterns, […]

Erklärung zur Razzia in der Hafenstraße vom 4.2.2016:

hafenstrasse_CC-BY-NC-SA_marc-oliver-john

Gestern gegen 16:30 sind rund 25 Polizisten in die VoKü der Hafenstraße eingedrungen. Augenzeugen schildern die Situation wie folgt: „Anwesende Anwohner_innen wurden aus den Räumen gedrängt. Es gab keinen Durchsuchungsbeschluss, jeder Widerspruch wurde ignoriert und einer dazugezogenen Anwältin wurde die Auskunft verweigert. Es gab keine Festnahmen, es wurde nichts mitgenommen und nichts zerstört.“ Auf die […]

StPauliSelberMachen-Express vom 21.01.2016

Vokü gegen Verdrängung „Schanzenhof bleibt!“, 23.1., 18 Uhr Wir dokumentieren hier ein Flugblatt, das im Viertel ausliegt: Samstag, 23.01.2016 um 18 Uhr VoKü gegen die Verdrängung der Mieter_innen des Schanzenhofs Vegane Suppe und Rahmenprogramm vorm „Fritz im Pyjama-Hotel“ / Schanzenstraße / Ecke S-Sternschanze Kündigung nach 25 Jahren: Maximilian (SPD) und Moritz Schommartz / HWS Immobilien […]

Die zweite Ausgabe der St. Pauli Stadtteilzeitung

Zweite Ausgabe der Stadtteilzeitung

Die zweite Ausgabe der Stadtteilzeitung ist da! Nachdem die erste Ausgabe im April 2015 so gut ankam und überraschend schnell vergriffen war, sind wir aktuell dabei, die zweite Ausgabe im “autonomen Gefahrengebiet und den angrenzenden Territorien” zu verteilen. Seit dem Frühjahr 2015 hat sich das Team der Stadtteilzeitung konzeptionell mit der zweiten Ausgabe beschäftigt. Konkreter wurde es dann ab […]